KOSTEN

KOSTEN

Die Kosten der ISO-Zertifizierung teilen sich grundsätzlich in drei Teile auf

Intern = Kosten für interne Mitarbeiter zum Aufbau des Systems und zur Erstellung und Aktualisierung von notwendiger Dokumentation

Extern = Externe Beratungen für externe Unterstützung durch spezialisierte Unternehmensberater

Zertifizierung= Kosten des Zertifizierungsunternehmens

Kostensenkend kann ein bereits vorhandenes Informationssicherheit-Management eines Unternehmens sein (was wurde bereits umgesetzt und dokumentiert). Dadurch verringert sich der Aufwand der externen Unternehmensberatung. Die Zertifizierungskosten selber hängen vom Tagessatz der Zertifizierungsstelle ab. Der Umfang der abgehaltenen Audittage wird in einer entsprechenden ISO-Norm geregelt und orientiert sich an der Größe des Unternehmens.

Größe des Unternehmens/

Anzahl der Mitarbeiter

Auditdauer (Audits Stage-1 und Stage-2)

Sogenannte Manntage (MT)

< 5 2,5
6-10 3,0
11-20 4,5
21-50 6,0
51-100 8,0
101-500 12,0
501-1000 15,0

Dies sind natürlich keine ganz starren Zahlen. Je nach Komplexität eines Unternehmens kann es hier zu Erhöhungen/Verringerungen der notwendigen MTs kommen. Kontaktieren Sie uns, wir unterbreiten Ihnen ein entsprechendes Angebot!

Wie bei vielen anderen Ausgaben im Unternehmensbereich ist eine Zertifizierung in erster Linie eine Investition und bindet daher Ressourcen; sie stellt jedoch eine Investition in die Zukunft des Unternehmens dar:

  • Senkung der Prozesskosten
  • Senkung der Finanzierungskosten
  • Senkung der Versicherungsbeiträge
  • Senkung von Geschäfts- und Haftungsrisiken
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Stärkung der Images in der Öffentlichkeit und bei Geschäftspartnern
  • Ständige Kontrolle und Verbesserung von Prozessen